Articles Overview

Landschaftsmalerei

Ein Kunstprojekt in der Tradition klassischer Landschaftsmalerei

ZONE*INTERDITE steht in der Tradition der Landschaftsmalerei. Offensichtlich ist das, wenn mit bildnerischen Mitteln die für unsere Wahrnehmung brachliegenden Landschaftsstriche zurückgewonnen werden. Das Projekt durchlief auch Phasen, die sich in Skizzen und Malerei niederschlugen. ZONE*INTERDITE entspricht aber vor allem deshalb der Malerei, weil sich das Projekt explizit anhand von Bildwelten, von Wahrnehmung und Darstellung herausbildet.

Die Auffassung des Raumes und seine Darstellung entwickelte sich historisch. In Pompeij sind Wandmalereien mit räumlich-perspektivischen Darstellungen erhalten. Bei Marc Aurel finden sich erste Beschreibungen einer perspektivischen Raumwahrnehmung. In der Renaissance werden die verjüngenden Linien und Fluchtpunkte systematisch analysiert und bilden fortan die Grundlage jeder räumlichen Darstellung. Eine perspektivische Wahrnehmung gilt auch als Voraussetzung für Entdeckungen und Eroberungen der Welt, besonders für Entdeckerfahrten und kriegerische Eroberungszüge. Denn erst musste das Verständnis gedeihen, dass die Erde rund ist, und in der Tiefe des Raumes nicht das Ende, sondern neue Horizonte folgen. Die territoriale Besitznahme entspringt dem räumlichen Verständnis. Dass imperiale Strategie und kulturelle Auffassungen wechselseitig zusammenhängen, ist heute wieder klar ersichtlich, auch jenseits der “Achse des Bösen”. Vorstellungen, Vorbilder und Feindbilder dominieren die realen Lebensräume.

Den Horizont zu weiten und Perspektiven zu öffnen ist folglich die Arbeit an unserem konkreten Umfeld. Die meisten Kunstrichtungen (Romantik, Plein Air Malerei, Impressionismus, Expressionismus…) suchen einen Ausdruck in der Landschaftsmalerei und finden darin eine Natur der Empfindung bestätigt.

Für ZONE*INTERDITE steht nicht die Gestaltung virtueller Räume oder die Kreation neuer Bildräume im Mittelpunkt. Vielmehr verfolgt ZONE*INTERDITE ein konsequentes Ausloten unseres Lebensraums, unter Einbezug dessen, was den Begriff der “Natur” und den Begriff der individuellen “Empfindung” umfasst.

ZONE*INTERDITE bedeutet die Überschreitung bestimmter Schranken.



Your Message

Name *
Email
Title*
Message*
(Plain Text Only)
Link

Security Code*


Please insert the security code.

* Required Fields