Restricted Areas
Edit

BND HQ Berlin

Last modified: 23 Jun 2018, submitted by: Joker
Edit

Country: Germany    Region: Berlin

Latitude: 52° 31' 59" N     Longitude: 13° 22' 36" E

Area use / Military Branches: Aktiv

Edit

52°26'40"N 13°18'20"E Bundes Nachrichten Dienst Berlin. Seit 2003 arbeiten über 1000 Mitarbeiter in einer Berliner Außenstelle in Lichterfelde-West. Der Dienstsitz befindet sich in der ehemaligen Kaserne des Garde-Schützen-Bataillons in Berlin-Lichterfelde. Die 1881 erbaute Kaserne (ehem Roosevelt-Kaserne der US Army) Berlin, wurde saniert. Außerdem wurde ein neues Lage- und Informationszentrum gebaut. In dem Komplex sind die BND-Abteilungen Auswertung „Internationaler Terrorismus“ und „Organisierte Kriminalität“ stationiert

Die neue zentrale BND-Dienststelle wird seit 2006 auf dem Gelände des ehem. Stadions der Weltjugend im Bezirk Mitte gebaut. 52°32'1"N 13°22'46"E Das neue Gebäude an der Chausseestraße wird von Anwohnern bereits „Umzugskiste“ getauft. Den Anfang machte die Abteilung „Internationaler Terrorismus und Organisierte Kriminalität“ in November 2017 Knapp 400 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern beziehen ihre Büros. Das ist auch ein Testlauf – geht alles glatt, folgen zwei weitere Umzüge großen Stils im Sommer und Herbst 2018.

Geschichte:
Die elektronische Aufklärung des BND begann bereits bei seinem organisatorischen Vorgänger, der Organisation Gehlen (OG) in 1947. Im Rahmen der Nachrichtengewinnung zur Blockade West-Berlins erfolgte die erste Erfassung im VHF/UHF-Bereich der 24. Sowjetischen Frontluftarmee (24. FLA) durch die OG.1954 begann die OG mit britischer Technik aus der Zeit des Zweiten Weltkrieges erstmals mit der mobilen Funkmesserfassung, vor allem von Radarsignalen an der Grenze zur DDR. Nach dem NATO-Beitritt und der Gründung der Bundeswehr der Bundesrepublik ging die Fernmelde- und Elektronische Aufklärung als Teil des Militärischen Nachrichtenwesens in den Bereich des Bundesministeriums der Verteidigung über. Es stellte sich die Frage nach der Kompetenzverteilung bei Aufklärungsaufträgen. Besonders galt dies für die OG (aus der später der Bundesnachrichtendienst wurde).

Heute ist die Abteilung Technische Aufklärung (TA) des BND für die Informationsgewinnung mit technischen Mitteln zuständig. Sie überwacht mehr und mehr gezielt die internationalen Kommunikationsströme auf unterschiedlichen Medien. Vor allem Satelliten und Überseekabel zur Gewinnung von nachrichtendienstlich relevanten Erkenntnissen über das Ausland sind heute interessant. Der BND hat in der Nachrichtendienstszene im Bereich der Funkaufklärung einen guten Ruf. Laut Süddeutscher Zeitung gehört der BND auf diesem Gebiet zu den besten Diensten der Welt.

Die dazu benutzte Außenstellen wurden teils vom BND allein, aber auch über Kooperationsverträge mit der Bundeswehr (Amt für Nachrichtenwesen der Bundeswehr), Bundesgrenzschutz und Diensten der NATO-Bündnispartner betrieben. Ab 1990 wurden einige dieser Einrichtungen zurückgebaut oder aufgelöst.




Search for BND HQ Berlin

Your Message

Name *
Email
Title*
Message*
(Plain Text Only)
Link

Security Code*


Please insert the security code.

* Required Fields
   

Top         Home